▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Faculty of Life Sciences - Clinical Psychology

Klinisch-psychologische Forschung


Unser Schwerpunkt liegt auf der klinisch-neurowissenschaftlichen Grundlagenforschung, es werden aber auch anwendungsnahe Fragen zu Diagnostik und Therapie bearbeitet (LinkThemenbereiche der aktuellen Forschung).

Mithilfe experimenteller Methoden entwickeln wir Modelle „normaler“ psychischer Prozesse und der damit assoziierten Gehirnaktivität. Darauf aufbauend untersuchen wir Veränderungen dieser Prozesse bei Patienten. Die Veränderungen können vorübergehend und symptombezogen sein, aber auch dauerhaft bestehen und somit die Vulnerabilität für die Entstehung einer psychischen Störung anzeigen.

Derzeit gilt unser Hauptinteresse der Erforschung der Zwangsstörungen, es werden darüber hinaus Studien an schizophrenen Patienten sowie an älteren Menschen mit kognitiven Einbußen durchgeführt.

Wir verwenden als Meßmethoden neben Fragebogen und Verhaltensmaßen eine Vielzahl biopsychologischer Methoden: ereigniskorrelierte Hirnpotentiale, Dipolquellenanalysen, Hautleitfähigkeit, okulomotorische Maße, funktionelle und strukturelle Kernspintomografie.